Vorheriger Artikel

Wachstumspyramide

Die sogenannte Growth Pyramid oder Wachstumspyramide von McKinsey ist eine gute Möglichkeit, um die Potenziale eines Unternehmens zu ergründen. Stell dir vor, du stehst vor einer Gruppe erfahrener Unternehmensberater und sollst deine Vision für das Wachstum eines Unternehmens präsentieren. Wie gehst du vor? Die McKinsey Growth Pyramid hilft dir, deine Gedanken zu strukturieren und überzeugende Strategien zu entwickeln. 

Was ist die McKinsey Growth Pyramid?

Die McKinsey Growth Pyramid ist ein strategisches Modell, das in den 1980er Jahren von der renommierten Unternehmensberatung McKinsey & Company entwickelt wurde. Sie dient dazu, Unternehmen bei der Identifizierung von Wachstumsmöglichkeiten zu unterstützen. Die Pyramide besteht aus sieben Ebenen, die verschiedene Strategien darstellen – von der Marktdurchdringung bis hin zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Die sieben Ebenen der Wachstumspyramide

type-conversion-1700561926-eiq6e4lg57fl.webp
  1. Marktdurchdringung:
    Bei der Marktdurchdringung geht es z.B. darum, den Verkauf deiner bestehenden Produkte in den aktuellen Märkten zu maximieren. Ein praktisches Beispiel hierfür wäre ein Softwareunternehmen, das seine Marketingbemühungen verstärkt, um die Nutzungsrate seiner Apps zu erhöhen. Es könnte Sonderaktionen für bestehende Kunden anbieten oder Anreize für die Nutzung zusätzlicher Features schaffen.
  2. Marktentwicklung:
    Die Marktentwicklung zielt darauf ab, neue Märkte für bestehende Produkte zu finden. Ein Unternehmen, das Kinderspielzeug herstellt, könnte beispielsweise beschließen, seine Produkte in einem neuen Land zu vermarkten, in dem es bisher nicht präsent war, um von dort aus neue Kundensegmente zu erschließen.
  3. Produktentwicklung:
    Hierbei entwickelst du neue Produkte für die Märkte, in denen du bereits aktiv bist. Ein Hersteller von Sportbekleidung könnte zum Beispiel eine neue, innovative Linie von umweltfreundlicher, nachhaltiger Kleidung einführen, um den sich ändernden Kundenpräferenzen gerecht zu werden und sich von der Konkurrenz abzuheben.
  4. Diversifikation:
    Diversifikation bedeutet, neue Produkte für neue Märkte zu schaffen. Ein klassisches Beispiel ist ein Unternehmen für Unterhaltungselektronik, das sich entscheidet, in den Gesundheitsmarkt einzusteigen, indem es Fitness-Tracker entwickelt. Dies erfordert oft erhebliche Investitionen und Marktanalysen, da es sich um einen völlig neuen Bereich handelt.
  5. Akquisition:
    Wachstum durch Akquisition kann durch den Kauf eines anderen Unternehmens erfolgen, das entweder in der gleichen Branche tätig ist oder komplementäre Produkte anbietet. Ein Telekommunikationsanbieter könnte beispielsweise einen Internetdienstanbieter kaufen, um sein Angebot zu erweitern und Synergien zu schaffen.
  6. Strategische Allianzen:
    Strategische Allianzen oder Partnerschaften können ebenfalls Wachstum fördern. Ein Beispiel hierfür wäre eine Fluggesellschaft, die eine Allianz mit einem Mietwagenunternehmen eingeht, um ihren Kunden ein umfassendes Reisepaket anzubieten. Solche Kooperationen können den beteiligten Unternehmen helfen, ihre Reichweite und Ressourcen zu erweitern.
  7. Neue Geschäftsmodelle:
    Das Entwickeln neuer Geschäftsmodelle ist oft die kreativste und herausforderndste Wachstumsstrategie. Ein Beispiel hierfür wäre ein traditioneller Buchverlag, der sich entscheidet, eine Plattform für Self-Publishing zu schaffen, die Autoren ermöglicht, ihre Werke direkt zu veröffentlichen und zu vermarkten, was eine neue Einnahmequelle darstellt.

Anwendung der Growth Pyramid in Case-Interviews

In Case-Interviews ist es entscheidend, dass du nicht nur theoretisches Wissen präsentierst, sondern auch demonstrieren kannst, wie du dieses Wissen in realen Geschäftsszenarios anwendest. 

Hier sind Beispiele, wie du jede Ebene der Wachstumspyramide in einem Case-Interview nutzen könntest:

  1. Marktdurchdringung: 
    Angenommen, du berätst einen Kaffeehaus-Kettenbetreiber, der seinen Marktanteil in einer gesättigten städtischen Umgebung erhöhen möchte. Du könntest vorschlagen, die Kundenfrequenz durch Treueprogramme zu steigern oder durch gezielte Werbeaktionen in lokalen Medien und sozialen Netzwerken die Markenbekanntheit zu erhöhen.
  2. Marktentwicklung: 
    Stell dir vor, du arbeitest an einem Fall für einen Hersteller von Elektrowerkzeugen, der in neue geografische Märkte expandieren möchte. Du könntest die Erschließung aufstrebender Märkte in Asien vorschlagen, wo die Bauindustrie boomt, und dabei lokale Vertriebspartnerschaften als Schlüsselstrategie hervorheben.
  3. Produktentwicklung: 
    Du berätst ein Unternehmen im Bereich Unterhaltungselektronik, das sein Produktportfolio erweitern möchte. Eine Möglichkeit wäre die Entwicklung von Smart-Home-Geräten, die mit der bestehenden Technologie des Unternehmens kompatibel sind, um den aktuellen Kundenstamm zu nutzen und Mehrwert zu schaffen.
  4. Diversifikation: Ein Pharmaunternehmen sucht nach Möglichkeiten außerhalb seiner Kernkompetenz. Du könntest die Diversifikation in den Bereich der digitalen Gesundheitsanwendungen vorschlagen, um neue Einnahmequellen zu erschließen und die Abhängigkeit von traditionellen Medikamenten zu verringern.
  5. Akquisition: 
    Angenommen, ein großes Einzelhandelsunternehmen möchte sein Online-Geschäft ausbauen. Du könntest die Akquisition eines aufstrebenden E-Commerce-Startups empfehlen, um sofortigen Zugang zu fortschrittlicher Technologie und einem etablierten Kundenstamm zu erhalten.
  6. Strategische Allianzen: 
    Du arbeitest mit einer Fluggesellschaft zusammen, die ihre Marktpräsenz erweitern möchte. Eine strategische Allianz mit einem globalen Hotelnetzwerk könnte den Kunden einen Mehrwert bieten und gleichzeitig die Markenreichweite beider Unternehmen erhöhen.
  7. Neue Geschäftsmodelle: 
    Ein traditioneller Buchverlag möchte sich im digitalen Zeitalter neu erfinden. Du könntest die Einführung eines Abonnementmodells für E-Books vorschlagen, das Lesern unbegrenzten Zugang zu einer breiten Palette von Titeln gegen eine monatliche Gebühr bietet.

Indem du diese Geschäftsszenarios in deinen Antworten verwendest, zeigst du, dass du in der Lage bist, die theoretischen Konzepte der Wachstumspyramide auf praktische und innovative Weise anzuwenden. Dies wird nicht nur deine analytischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, sondern auch deine Kreativität und dein Geschäftsverständnis hervorheben.

Kritische Betrachtung der Growth Pyramid

Die Growth Pyramid oder auch das ebenfalls von McKinsey entwickelte 7S-Modell, sind Mittel, die Unternehmen dabei helfen, verschiedene Wachstumsstrategien zu identifizieren und zu analysieren. 
Trotz ihrer Beliebtheit und weit verbreiteten Anwendung hat die Growth Pyramid einige Einschränkungen und Kritikpunkte:

Einschränkungen und Grenzen:

  1. Übermäßiger Fokus auf Wachstum: 
    Die Growth Pyramid konzentriert sich stark auf Wachstum als primäres Ziel, was in einigen Fällen zulasten anderer wichtiger Aspekte wie Nachhaltigkeit, ethisches Handeln oder langfristige Stabilität gehen kann.
  2. Komplexität in der Umsetzung: 
    Die Anwendung der verschiedenen Ebenen der Pyramide kann komplex sein, insbesondere wenn es um die Integration und Koordination verschiedener Strategien geht.
  3. Dynamische Märkte: 
    Die Wachstumspyramide bietet einen statischen Rahmen, der möglicherweise nicht schnell genug an sich ändernde Marktbedingungen und unvorhersehbare Ereignisse angepasst werden kann.
  4. Interne Widerstände: 
    Initiativen können auf internen Widerstand stoßen, insbesondere wenn sie bedeutende Veränderungen in der Unternehmenskultur oder -struktur erfordern.
  5. Ressourcenbeschränkungen: 
    Die Umsetzung von Wachstumsstrategien erfordert oft erhebliche Ressourcen, und nicht alle Unternehmen verfügen über die notwendigen Mittel, um alle Ebenen der Pyramide effektiv zu nutzen.

Kritik:

  1. Einheitsgröße: 
    Die Growth Pyramid bietet einen allgemeinen Ansatz, der nicht für jedes Unternehmen oder jede Situation geeignet ist. Sie berücksichtigt nicht die einzigartigen Herausforderungen oder Chancen, die sich aus der spezifischen Branche oder dem Marktumfeld eines Unternehmens ergeben.
  2. Mangel an Flexibilität: 
    Die Pyramide kann zu einer starren Denkweise führen, die kreative oder unkonventionelle Ideen ausschließt.
  3. Unzureichende Betonung von Risiken: 
    Die Growth Pyramid kann Unternehmen dazu verleiten, Wachstum um jeden Preis zu verfolgen, ohne angemessene Risikobewertungen durchzuführen.

Alternative Frameworks oder Modelle:

  1. Ansoff-Matrix: Ein klassisches Marketing-Tool, das Unternehmen hilft, Wachstumsstrategien basierend auf vorhandenen und neuen Märkten sowie Produkten zu entwickeln.
  2. Porters Fünf-Kräfte-Modell: Ein Framework zur Analyse der Wettbewerbskräfte in einer Branche und zur Identifizierung von Strategien zur Steigerung der Profitabilität.
  3. Blue Ocean Strategy: Ein Ansatz, der darauf abzielt, neue Märkte zu schaffen oder "blaue Ozeane", die frei von Wettbewerb sind, anstatt in "roten Ozeanen" mit intensivem Wettbewerb zu konkurrieren.
  4. Balanced Scorecard: Ein strategisches Management-Tool, das finanzielle und nicht-finanzielle Leistungsindikatoren kombiniert, um ein ausgewogeneres Bild der Unternehmensleistung zu erhalten.
  5. Lean-Startup: Eine Methode um die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle durch schnelles Experimentieren, Kundenfeedback und iterative Produktfreigaben zu fördern.

Diese alternativen Modelle können je nach spezifischer Situation und Zielen des Unternehmens allein oder in Kombination mit der Growth Pyramid verwendet werden, um eine umfassendere strategische Planung zu ermöglichen.

Fazit zur Wachstumspyramide von McKinsey

Die Stärke der Growth Pyramid liegt in ihrer Fähigkeit, eine strukturierte Herangehensweise an das komplexe Thema des Unternehmenswachstums zu bieten. Sie zwingt Entscheidungsträger dazu, über das offensichtliche hinaus zu denken und sowohl interne als auch externe Faktoren zu berücksichtigen, die das Wachstum beeinflussen können. Dieses Modell ist besonders nützlich für Unternehmen, die eine klare und umfassende Strategie entwickeln möchten, die über einfache finanzielle Ziele hinausgeht.

Einordnung zu anderen McKinsey Frameworks und Modellen:

Die Wachstumspyramide ist eines von mehreren Tools und Frameworks, die McKinsey entwickelt hat, um Unternehmen bei der Strategieentwicklung zu unterstützen. Jedes dieser Modelle hat seinen eigenen Fokus und Anwendungsbereich:

  • Das 7S-Modell konzentriert sich auf die interne Ausrichtung von Strategie, Struktur, Systemen, gemeinsamen Werten, Stil, Personal und Fähigkeiten, um organisatorische Effektivität zu erreichen.
  • Die Ansoff-Matrix hilft Unternehmen, Wachstumsstrategien durch Marktdurchdringung, Produktentwicklung, Marktentwicklung und Diversifikation zu identifizieren.
  • Das Drei-Horizonte-Modell von McKinsey ermöglicht es Unternehmen, ihre Initiativen über kurz-, mittel- und langfristige Horizonte zu planen und zu priorisieren.

Im Vergleich zu diesen anderen Modellen bietet die Growth Pyramid einen spezifischeren Rahmen für die Entwicklung von Wachstumsstrategien. Sie ist jedoch nicht ohne Einschränkungen und sollte nicht isoliert betrachtet werden. In der Praxis wird sie oft in Kombination mit anderen Frameworks verwendet, um eine ganzheitliche Strategie zu entwickeln.

Für angehende Consultants ist es wichtig, die Wachstumspyramide zu verstehen, da sie ein nützliches Werkzeug für die Strukturierung von Gedanken und die Entwicklung von Wachstumsstrategien in Case-Interviews sein kann. Gleichzeitig sollten sie sich jedoch auch mit anderen Modellen vertraut machen, um eine flexible und umfassende Beratungskompetenz zu entwickeln, die in der Lage ist, sich an verschiedene Kundenanforderungen und Marktbedingungen anzupassen.

Vorheriger Artikel
Hast Du Fragen zu diesem Artikel?
Beteilige Dich am Q&A-Forum und stelle unserer Community Deine Fragen!

Verwandte Cases

Unternehmenscase von Oliver Wyman
Your client, large automotive OEM WyCar, has developed its first fully electric vehicle (EV) and introduced it as a pilot on the Austrian market last year. However, sales have been far below the expected numbers. The management has engaged you to support them in understanding the reasons and advise ... Your client, large automotive OEM WyCar, has developed its first fully electric vehicle (EV) and introduced it as a pilot on the Austrian market last year. However, sales have been far below ... (Ganzen Case öffnen)
121,3 T.
mal gelöst
4,4
6,6 T. Bewertungen
Fortgeschritten
Schwierigkeitsgrad
Unternehmenscase von Bain & Company
Du erbst von deinem Großvater ein Weingut, die Old Winery, welche sich seit fünf Generationen in Familienbesitz befindet und bis ins 16. Jahrhundert datiert werden kann.Auf den elf Hektar der Old Winery werden konventionell, d.h. nicht biologisch betrieben und zertifiziert, je zur Hälfte weiße und r ... Du erbst von deinem Großvater ein Weingut, die Old Winery, welche sich seit fünf Generationen in Familienbesitz befindet und bis ins 16. Jahrhundert datiert werden kann.Auf den elf Hektar de ... (Ganzen Case öffnen)
118,1 T.
mal gelöst
4,3
2,0 T. Bewertungen
Fortgeschritten
Schwierigkeitsgrad
Unternehmenscase von EY-Parthenon
Der in Deutschland führende Online-Marktplatz für Immobilien – dein-neues-zuhause.de – kämpft nach vielen Jahren hoher Wachstumsraten mit stagnierenden Umsätzen. In einem Vorprojekt mit EY-Parthenon wurde das Marktumfeld bereits detailliert beleuchtet – etablierte Wettbewerber, Neu-Einsteiger im Mar ... Der in Deutschland führende Online-Marktplatz für Immobilien – dein-neues-zuhause.de – kämpft nach vielen Jahren hoher Wachstumsraten mit stagnierenden Umsätzen. In einem Vorprojekt mit EY-P ... (Ganzen Case öffnen)
70,6 T.
mal gelöst
4,3
1,4 T. Bewertungen
Fortgeschritten
Schwierigkeitsgrad
Unternehmenscase von Simon-Kucher & Partners
Cruise company German Sea Tours (GST) is a successful operator of international cruises. GST currently offers several cruise trips, lasting between 5 and 24 days. Additional services can be booked on board (e.g. excursions at each destination, onboard leisure activities). Customers tend to book thei ... Cruise company German Sea Tours (GST) is a successful operator of international cruises. GST currently offers several cruise trips, lasting between 5 and 24 days. Additional services can be ... (Ganzen Case öffnen)
57,6 T.
mal gelöst
4,5
100+ Bewertungen
Fortgeschritten
Schwierigkeitsgrad
Unternehmenscase von FTI-Andersch AG
Dein Mandant ist Vorstandsvorsitzender einer international aufgestellten Agrarholding. Deine Aufgabe ist es, den Mandanten bei der Ursachenforschung für die aktuelle Krise in einer der Tochtergesellschaften zu unterstützen, kurzfristige Maßnahmen für einen unvorhergesehenen Liquiditätsengp ... Dein Mandant ist Vorstandsvorsitzender einer international aufgestellten Agrarholding. Deine Aufgabe ist es, den Mandanten bei der Ursachenforschung für die aktuelle Krise in einer der& ... (Ganzen Case öffnen)
14,8 T.
mal gelöst
4,2
200+ Bewertungen
Schwierig
Schwierigkeitsgrad
Wie wahrscheinlich ist es, dass du uns einem Freund oder Kommilitonen empfiehlst?
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
0 = Nicht wahrscheinlich
10 = Sehr wahrscheinlich