Nutze unsere Materialien und Tools, um mit deiner Vorbereitung zu starten!

Lerne die Basics für das Case-Interview, übe mit 240+ Cases und profitiere von umfangreichen Testmaterialien und interaktiven Self-Study-Tools.
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Das ADKAR Modell

Das Change-Management-Modell ADKAR ist ein grundlegendes Element der Prosci-Methodik zur Steuerung organisatorischer Veränderungen. Das Modell wurde von Jeff Hiatt, dem Gründer von Prosci, entwickelt und erkennt an, dass organisatorische Veränderungen nur möglich sind, wenn die Einzelpersonen innerhalb der Organisation individuelle Veränderungen durchlaufen. Als eines der gefragtesten Modelle für Change Management basiert es auf 20 Jahren Forschung und betont die oft übersehene Tatsache, dass Veränderungen nur erfolgreich sein können, wenn die Mitarbeiter:innen sie aktiv mitgestalten.

Es konzentriert sich auf fünf entscheidende Ergebnisse für erfolgreiche Veränderungen:

  1. Bewusstsein (Awareness):
    Bewusstsein bedeutet, dass die Mitarbeiter die geplante Veränderung und ihre Gründe verstehen. Klar formulierte Kommunikation seitens der Führungsebene ist entscheidend, um eine positive Einstellung zur Veränderung zu schaffen.
  2. Wunsch (Desire):
    Wunsch bezeichnet den persönlichen Wunsch der Mitarbeiter, die Veränderung zu akzeptieren und zu unterstützen. Hierbei geht es um die Schaffung einer emotionalen Bindung zur Veränderung und die Darstellung persönlicher Vorteile.
  3. Wissen (Knowledge):
    Wissen beinhaltet die Bereitstellung von Informationen und Ressourcen, damit Mitarbeiter die notwendigen Fähigkeiten für die neue Umgebung erwerben können, oft durch Schulungen und Schulungsmöglichkeiten.
  4. Fähigkeit (Ability):
    Die Fähigkeit bedeutet, dass Mitarbeiter nach dem Erwerb von Wissen in der Lage sind, die neuen Anforderungen praktisch umzusetzen. Das Ziel ist, sicherzustellen, dass theoretisches Wissen in die Praxis umgesetzt wird.
  5. Verstärkung (Reinforcement):
    Verstärkung stabilisiert die Veränderung langfristig. Dies beinhaltet Anerkennung und Belohnung für erfolgreiche Umsetzung sowie die Anpassung von Systemen und Prozessen, um die Veränderung in der Organisation zu verankern. Verstärkung verhindert Rückfälle in alte Verhaltensmuster.

 

type-conversion-1699968133-wxty1vcluvgg.webp

 

Herausforderungen im Unternehmen mit ADKAR überwinden

ADKAR begegnet gängigen Herausforderungen in organisatorischen Veränderungen, wie mangelndem Verständnis der Mitarbeiter und unzureichender Vorbereitung der Führungskräfte. Es bietet Strategien und Werkzeuge für Führungskräfte und Einzelpersonen, um diese Herausforderungen zu bewältigen. Es hilft Führungskräften dabei, Einzelpersonen durch Veränderungen zu führen, mögliche Widerstände anzugehen und sicherzustellen, dass die Betroffenen informiert, motiviert und mit den notwendigen Fähigkeiten ausgestattet sind.

Wichtige Erkenntnisse des ADKAR Modells

Zusätzlich zu den fünf Schlüsselelementen des ADKAR-Modells ist es wichtig, die Integration in die Unternehmenskultur und -strategie zu betonen. Die Beteiligung der Führungsebene, die Schaffung unterstützender Umgebungen und die Implementierung nachhaltiger Verstärkungsmechanismen sind dabei entscheidend. Eine kontinuierliche Überwachung und Anpassung sowie die fortlaufende Schulung der Mitarbeiter sind notwendig, um Bewusstsein, Wunsch, Wissen, Fähigkeit und Verstärkung langfristig aufrechtzuerhalten. Die Anwendung des ADKAR-Modells ist nicht nur eine Antwort auf Veränderungsherausforderungen, sondern auch ein strategischer Weg zur Förderung einer nachhaltigen Unternehmenskultur.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Hast Du Fragen zu diesem Artikel?
Beteilige Dich am Q&A-Forum und stelle unserer Community Deine Fragen!

Verwandte Cases

Unternehmenscase von EY-Parthenon
Der Geschäftsführer eines in Deutschland führenden Telekommunikationsanbieters denkt über einen Einstieg in den SVoD (Subscription-Video-on-Demand)-Markt nach. Bevor er jedoch viel Zeit in die detaillierte Marktanalyse steckt, möchte er erstmal das Geschäftsmodell von Onflix, dem derzeit internation ... Der Geschäftsführer eines in Deutschland führenden Telekommunikationsanbieters denkt über einen Einstieg in den SVoD (Subscription-Video-on-Demand)-Markt nach. Bevor er jedoch viel Zeit in d ... (Ganzen Case öffnen)
17,6 T.
mal gelöst
4,4
200+ Bewertungen
Fortgeschritten
Schwierigkeitsgrad
Expertencase von Francesco
Our client is SmartBridge, a nonprofit educational institution offering face-to-face tutoring services. The client operates in the US.The mission of SmartBridge is to help as many students as possible to complete studies and prevent that they drop from the school system, in particular in disadv ... Our client is SmartBridge, a nonprofit educational institution offering face-to-face tutoring services. The client operates in the US.The mission of SmartBridge is to help as many stude ... (Ganzen Case öffnen)
31,3 T.
mal gelöst
4,6
600+ Bewertungen
Schwierig
Schwierigkeitsgrad
Our client, Daily Journal is a highly respected & upscale newspaper which is read widely in the UK. The paper is positioned between the Wall Street Journal and the New York Times. Recently, the newspaper added an online segment which is a spin-off from the motherfirm. Dailyjournal.com is current ... Our client, Daily Journal is a highly respected & upscale newspaper which is read widely in the UK. The paper is positioned between the Wall Street Journal and the New York Times. Recent ... (Ganzen Case öffnen)
14,2 T.
mal gelöst
4,1
1,1 T. Bewertungen
Fortgeschritten
Schwierigkeitsgrad
Expertencase von Ian
[PLEASE NOTE: This is a technically difficult case and should only be completed by those coming in as a Technology specialist, i.e. recruiting for McKinsey Digital, BCG Platinion, etc.]Our client is a multinational oil and gas company. While they are vertically integrated and have upstream, midstrea ... [PLEASE NOTE: This is a technically difficult case and should only be completed by those coming in as a Technology specialist, i.e. recruiting for McKinsey Digital, BCG Platinion, etc.]Our c ... (Ganzen Case öffnen)
13,5 T.
mal gelöst
4,4
< 100 Bewertungen
Schwierig
Schwierigkeitsgrad
Expertencase von Francesco
Our client is a BlissOttica, an Eyewear Manufacturer that is looking to reach a 10% increase in profits. How would you help our client? Our client is a BlissOttica, an Eyewear Manufacturer that is looking to reach a 10% increase in profits. How would you help our client? (Ganzen Case öffnen)
13,4 T.
mal gelöst
4,1
100+ Bewertungen
Fortgeschritten
Schwierigkeitsgrad
Wie wahrscheinlich ist es, dass du uns einem Freund oder Kommilitonen empfiehlst?
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
0 = Nicht wahrscheinlich
10 = Sehr wahrscheinlich