BearingPoint Case: Digitales Geschäftsmodell einer Park-App

24,2 Tsd.
mal gelöst
Schwierig
Schwierigkeitsgrad
Bewertung

Case-Frage

Ein Parkhaus- und Parkplatzbetreiber verfolgt das strategische Ziel, über digitale Geschäftsmodelle neue Einnahmequellen zu erschließen. Im Rahmen dieser Initiative wurde ein MVP (Minimal Viable Product) für eine Park-App entwickelt, die Nutzern die Suche und Bezahlung gebührenpflichtiger Parkplätze ermöglicht.

Der Geschäftsführer kommt mit der Bitte auf Sie zu, eine umfassende Analyse zu der Park-App durchzuführen. Zunächst soll das digitale Geschäftsmodell der Park-App analysiert werden. Nach der strategischen Betrachtung soll eine finanzielle Bewertung der Park-App durchgeführt werden, auf Basis derer eine klare Empfehlung ausgesprochen wird, ob die App deutschlandweit ausgerollt werden soll oder nicht. Letztlich soll eine durch Analytics getriebene Expansionsstrategie in Betracht gezogen werden.

Zusätzliche Informationen

Struktur-Vorschlag

Fragen zum Aufwärmen

  • Haben Sie den Case bis hierhin verstanden?
  • Können Sie erklären, wie die App funktionieren soll?

Auftrag 1: Geschäftsmodell im Business Model Canvas

Da dem Geschäftsführer digitale Geschäftsmodelle bis dato unbekannt sind, möchte er im ersten Schritt ein genaues Verständnis des Geschäftsmodells der Park-App erlangen. Dafür bittet er Sie, das Geschäftsmodell im Business Model Canvas abzubilden.

Das Business Model Canvas ist ein Tool zur Darstellung von Geschäftsmodellen. Firmen- oder Produktangebot (was?), Kunden (wer?), Infrastruktur und Finanzen (wie?) werden mit Hilfe von neun Bausteinen analysiert.

Auftrag 2 – Business Case Berechnung

Jetzt steht das Business Model der neuen Idee der Park-App fest. Folglich soll ein Business Case berechnet werden. Zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit der Geschäftsidee ist es nötig, unterschiedliche Parameter zu berechnen. Hierzu gehören:

  • der zu erwartende Umsatz und die zu erwartenden Kosten in a)
  • sowie zusätzliche Kennzahlen wie EBITDA, EBIT, Jahresüberschüsse, Cash Flows und Net Present Value in b)

Auftrag 3 – Analytics-getriebene Expansionsstrategie

Zeitsprung in die Zukunft: Einem Jahr nach der Einführung hat sich die Park-App als voller Erfolg erwiesen. Die App ermöglich, über die Gebühren der Parkhausbetreiber auch am Geschäft der Konkurrenz zu partizipieren. Angesichts dieser erfreulichen Entwicklung strebt der Betreiber der Park-App eine Expansion seiner eigenen Parkhäuser an. Hierzu möchte das Unternehmen auf Basis der über die App erfassten Nutzerdaten regionale Lücken zwischen Parkplatzangebot und Nachfrage identifizieren. Darauf aufbauend sollen attraktive Regionen zur Neueröffnung von Parkhäusern identifiziert und priorisiert werden.

Ein befreundeter Senior Manager mit langjähriger Projekterfahrung im Bereich Big Data & Analytics stellt Ihnen auf Anfrage ein Best-Practice-Referenzmodell zur Verfügung, welches Sie als Grundlage zur Ausarbeitung eines Vorgehensmodells für die Park-App nutzen möchten.

Bitte beantworten Sie anhand des Frameworks die folgenden Fragen:

  1. Wie könnten die drei Stufen Data Sources, Data Processing und Data Analysis für den beschriebenen Anwendungsfall konkret aussehen?
  2. Mit welchen Fallstricken je Stufe muss der Betreiber der Park-App rechnen?
24,2 Tsd.
mal gelöst
Schwierig
Schwierigkeitsgrad
Hast Du eine Frage zu diesem Case? Stelle sie der Community!
Deine hochgeladenen Dateien Hier kannst Du Deine eigenen Notizen oder Deine Case-Struktur für diesen Case hochladen. Die hochgeladenen Dateien sind nur für Dich sichtbar.