Cookie- und Privatsphäre-Einstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies, um essenzielle Funktionen wie den User-Login und Sessions zur Verfügung zu stellen. Wir nutzen zudem Cookies und Software von Dritten, um Dein Surf-Erlebnis auf preplounge.com zu verbessern. Du kannst entweder nur essenzielle Cookies oder alle Cookies akzeptieren. Du kannst Deine Einstellungen jederzeit in unseren Cookie- und Privatsphäre-Einstellungen ändern. Dieser Link ist im Footer unserer Seit zu finden. Wenn Du mehr Informationen benötigst, besuche bitte unsere Datenschutz-Erklärung.

Datenverarbeitung in den USA: Indem Du auf "Ich akzeptiere" klickst, willigst Du zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Deine Daten in den USA verarbeitet werden (von Google LLC, Facebook Inc., LinkedIn Inc., Stripe, Paypal).

Einstellungen individuell vornehmen Ich akzeptiere
Knack den BCG Online Case mit diesen 9 Tipps

Den BCG Potential Test/Online Case knacken – 9 Tipps für ein besseres Testergebnis

Wie andere Beratungsunternehmen hat auch BCG einen eigenen Test – den BCG-Potential-Test (auch bekannt als BCG Online Case). Die Standardversion des BCG-Potential-Tests ist computergestützt, das heißt Du führst den Test direkt am Computer durch. Das Tückische am BCG-Potential-Test ist, dass Du für falsche Antworten Minuspunkte erhältst. Du kannst also nicht einfach raten, wenn Dir am Ende die Zeit ausgeht.

Was ist der BCG-Potential-Test und warum ist er wichtig?

Der BCG-Potential-Test ist ein computergestützter Test, der von der Boston Consulting Group verwendet wird, um die analytischen, logischen und problemlösenden Fähigkeiten der Bewerber zu testen. Er wird mittlerweile auch vermehrt BCG Online Case genannt.

Der Test besteht aus 23 Multiple-Choice-Fragen, für deren Beantwortung 45 Minuten zur Verfügung stehen. Er umfasst nur eine einzige Case Study. Die Kandidaten erhalten +3 Punkte für eine richtige Antwort, 0 für fehlende Antworten und -1 für falsche Antworten. Dabei ist es möglich, zwischen den Fragen hin- und herzuspringen.

Taschenrechner sind im Regelfall nicht erlaubt, außer in einigen wenigen Ländern – informiere Dich am besten bei der HR-Abteilung, um dies zu klären.

Wie viele Punkte brauche ich, um den BCG-Potential-Test zu bestehen?

Es gibt keine globale Mindestpunktzahl, um den Potential-Test zu bestehen. Dies kann je nach Standort variieren. Es wird jedoch vermutet, dass Du mindestens 70% des maximalen Gesamtergebnisses erreichen solltest, damit Du es in die nächste Runde schaffst. Denk daran, dass jeder Fehler einen Punktabzug bedeutet, sodass Du im Falle eines Fehlers auf jeden Fall mehr als 70% der Gesamtzahl erreichen musst!

Wann bekomme ich mein BCG-Potential-Testergebnis?

Die Ergebnisse bekommst Du in der Regel innerhalb von zwei Wochen. Manchmal wird der Test im Rahmen einer Interviewrunde durchgeführt. Dann bekommst Du zusammen mit den Testergebnissen auch Deine Performance im Case-Interview mitgeteilt.

BCG-Potential-Test-Tipps

Tipp 1: Prüfe, ob der Potential-Test Teil Deines Auswahlprozesses ist

Der Potential-Test ist ein klassisches Screening-Tool für Einstiegspositionen bei BCG und kann auch als Teil des Prozesses für höhere Karrierelevel verwendet werden. Er wird jedoch nicht in jedem Land und für alle Senioritätsstufen eingesetzt. Außerdem ist er nicht immer Teil der ersten Interviewrunde, sondern kann auch in späteren Runden benutzt werden. Die Personalabteilung lässt Dich in der Regel wissen, ob Du den Test ablegen musst, wenn sie Dir die verschiedenen Schritte des Interviewprozesses erklären. Wenn dies nicht der Fall ist, empfehlen wir Dir, dies zu klären bevor Du mit der Vorbereitung auf den Test beginnst.

Tipp 2: Beherrsche die schnelle Analyse von Daten

Grafiken und Diagramme sind häufig Teil des BCG-Potential-Tests. Daher ist es wichtig, dass Du weißt, wie man Daten analysiert und interpretiert. Es wird Dir während des Tests viel Zeit und Gehirnschmalz ersparen, wenn Du in der Lage bist, Diagramme schnell zu lesen und ihre Kernaussage zu erfassen. Am besten befolgst Du diese drei Schritte:

  1. Finde heraus, was die Tabelle oder das Diagramm darstellt. Das kannst Du oft schon feststellen, indem Du einfach die Überschrift und die Beschriftung jeder Spalte und Zeile liest.
  2. Lies und verstehe die Daten. Vielleicht musst Du hier etwas rechnen – im Kopf oder auf Papier.
  3. Am wichtigsten ist es, zu begreifen, was die Erkenntnis ist. Warum wurden Dir diese Daten vorgelegt? Lass Dich nicht von Daten beeinflussen, die Informationen implizieren, die nicht ohne Vermutungen abgeleitet werden können!

Übrigens: Auch wenn das Ziel des BCG-Potential-Tests nicht darin besteht, Dein BWL-Wissen zu testen, ist es gut, wenn Du mit den grundlegenden Business-Fachbegriffen vertraut bist.

Tipp 3: Wähle Dein Übungsmaterial mit Sorgfalt aus

Im Gegensatz zum McKinsey PST sind online nicht viele Versionen des BCG-Potential-Tests verfügbar. Außerdem variieren der tatsächliche Inhalt und der Schwierigkeitsgrad des Tests je nach Website. Auch wenn das allgemeine Üben immer von Vorteil ist, solltest Du mit dem Material üben, das dem eigentlichen Test am nächsten kommt.

Aus diesem Grund haben wir Ad-hoc-Tests für den BCG-Potential-Test erstellt, die dem Test, den Du tatsächlich absolvieren wirst, wirklich ähneln. Dadurch wird sichergestellt, dass Du für den realen Test bereit bist und Deine Chance erhöht, ihn auch zu bestehen.

Tipp 4: Übe den BCG-Potential-Test unter realen Prüfungsbedingungen

Wenn Du den Potential-Test übst, ist es wichtig, dass Du auf folgende Punkte achtest:

  • Gehe den Test direkt am Computer durch, ohne ihn auszudrucken. Am Tag des Tests erwartet Dich ein Computertest.
  • Stoppe die Zeit. Im echten Potential-Test stehen Dir etwa 2 Minuten pro Frage zur Verfügung. Es ist wichtig, dass Du mit der gleichen Zeitvorgabe übst, damit Du auch am Testtag nicht zu viel Zeit für Fragen verschwendest.
  • Überlege, ob Du Fragen überspringen solltest, anstatt alle Fragen zu beantworten. Im Gegensatz zu anderen Tests gibt es beim BCG-Potential-Test nämlich Minuspunkte für falsche Antworten.

Überprüfe nach jedem Übungstest Dein Ergebnis und ermittle die Art von Fragen, mit denen Du Schwierigkeiten hast. Konzentriere Dich dann mit zusätzlichen Übungen auf diese Bereiche. Wenn es Themen gibt, bei denen Du einfach von Natur aus schwächer bist, investiere nicht zu viel Zeit darin. Bring Dich auf ein Niveau, auf dem Du Dich kompetent genug fühlst, Du musst nicht alles perfekt können. Im Laufe der Zeit werden Dir Antworttrends und Fragetypen vertraut werden und Du wirst ein Gefühl dafür bekommen, welche Fragen Du überspringen oder beantworten kannst.  

Tipp 5: Werde Kopfrechen-Profi

Insgesamt sind die Fragen des BCG-Potential-Tests nicht so schwer. Das größte Problem beim Bestehen des Tests ist die begrenzte Zeit, die Dir zur Verfügung steht. In diesem Artikel stellen wir Dir ein paar Möglichkeiten vor, wie Du während des Tests Zeit sparen kannst. Die einfachste Methode, Deine Geschwindigkeit zu erhöhen, ist das Training Deiner Kopfrechen-Skills. Der Trick dabei ist die richtige Vorbereitung:

  • Nutze die richtigen Werkzeuge. Du solltest die Grundlagen, wie einfache Multiplikationstabellen, lange Divisionen und Bruch-/Prozentberechnungen kennen. Mit unserem Kopfrechen-Tool kannst Du diese Fähigkeiten ausgiebig üben.
  • Setze die Werkzeuge richtig ein. Achte zunächst weniger auf die Geschwindigkeit als dass Du die Aufgaben korrekt löst. Es hat keinen Sinn, schnell falsche Ergebnisse berechnen zu können.
  • Wende die Werkzeuge an – und zwar schnell. Wenn Du Dir sicher bist, dass Du fast immer zum richtigen Ergebnis kommst, kannst Du mit dem Trainieren Deiner Kopfrechen-Schnelligkeit beginnen.

Tipp 6: Verschnellere Deine Lese-Geschwindigkeit

Mögliche Testfragen werden mit einer Reihe von Informationen und Daten geliefert, von denen nicht unbedingt alle für Deine Antwort relevant sind. Wenn Du Deine Kopfrechen-Skills trainiert hast, kannst Du noch einen Schritt weitergehen und an Deiner Lesegeschwindigkeit arbeiten, damit Du die Informationsflut unter Zeitdruck bewältigen kannst. Hier sind einige Dinge, die Du tun kannst:

  • Übe schnell zu lesen. Es gibt verschiedene Online- oder Smartphone-Apps, die Dir helfen können, die Anzahl der Wörter, die Du pro Minute lesen kannst, zu verdoppeln. Nach 15 Minuten Übung wird sich Deine Lesegeschwindigkeit deutlich erhöhen, also mache einige Schnellleseübungen direkt vor dem Test.
  • Lies immer zuerst die Frage. Dies hilft Deinem Gehirn, sich auf relevante Informationen zu konzentrieren. Wenn Du dann die Antworten und schließlich die zusätzlichen Informationen liest, wird Dein Gehirn die nötigen Informationen suchen und die unwichtigen Abschnitte schneller überfliegen.
  • Identifiziere Schlüsselinformationen schnell. Nachdem Du mehrere Übungs-Potential-Tests absolviert hast, wirst Du ein Gefühl für den Wortlaut der Fragen bekommen und wirst wissen, wo Du bestimmte Informationen finden kannst. Oftmals ist die Antwort auf eine Frage in einem einzigen Absatz oder einer Grafik versteckt.

Tipp 7: Verschwende nicht zu viel Zeit auf eine Frage

Eine allgemeine Faustregel lautet, dass Du eine Frage überspringen solltest, wenn Du innerhalb der ersten 30 Sekunden überhaupt keine Ahnung hast, wie Du sie lösen kannst. Wenn Du eine Idee eines Lösungswegs hast, solltest Du Dir ein Zeitlimit von maximal 2 Minuten pro Frage setzen. Nach ausgiebigem Training wirst Du lernen, schwierigere Fragetypen zu erkennen.

Wenn Du auf eine Frage stößt, die sich als zu schwierig erweist, widerstehe der Versuchung, sie zu knacken. Rate nicht, da Du sonst Punktabzug bekommen kannst. Du darfst hier ruhig rigoros sein! Stelle Dir am besten vor, dass Dir jemand über die Schulter schaut und Dir objektive Ratschläge gibt, wann Du zur nächsten Frage übergehen sollst. Auf diese Weise verschwendest Du am Ende nicht zu viel Zeit mit einer Übung. Solltest Du am Ende doch noch Zeit übrighaben, kannst Du zu einer Frage zurückgehen und versuchen, sie zu lösen.

Tipp 8: Nutze das Ausschlussverfahren

Manchmal kann es einfacher sein, falsche Antworten zu eliminieren als die richtige zu finden. Das Ausschlussverfahren hilft, die Anzahl der möglichen Optionen einzuschränken und die geeignetste zu wählen. Denke jedoch bitte daran, dass Du für eine falsche Antwort Minuspunkte bekommst. Überlege Dir es also genau, wenn Du nach dem Eliminieren von Antworten zwischen zwei Optionen raten willst.

Vergewissere Dich außerdem, dass Du die von Dir gewählte Antwort auch wirklich markierst. Es wäre schade wegen solcher Flüchtigkeitsfehler Punkte zu verlieren.

Tipp 9: Kleide Dich angemessen

Selbst wenn Du planst, die Interviews an einem anderen Tag als dem des Potential-Tests durchzuführen, ziehe Dich bitte korrekt an (in der Beratung bedeutet das einen Anzug zu tragen). Wir wissen, dass viele Kandidaten den gleichen Fehler wiederholen und einen schlechten ersten Eindruck hinterlassen!

Übe den BCG-Potential-Test/Online-Case auf PrepLounge.com

In enger Zusammenarbeit mit einem Team erfahrener MBB-Berater haben wir BCG-Potential-Tests entwickelt, die den ursprünglichen Tests von BGC sehr ähneln. Du kannst diese als PDF herunterladen und sie für Deine Vorbereitung auf den Test nutzen. Indem Du die Übungstests durchgehst, erhältst Du ein Gefühl für die verschiedenen Arten von Fragen, die BCG gerne verwendet. Wir haben dafür gesorgt, dass die Tests den optimalen Schwierigkeitsgrad haben, um Dir zu helfen, den echten BCG-Potential-Test zu bestehen. Wenn Du mit dem besten und neuesten Material online übst, sparst Du Dir Zeit und kannst Deine Test-Performance optimieren. Folge unseren 9 Tipps und beginne jetzt mit Deiner Vorbereitung auf den BCG-Potential-Test!

PrepLounge: Der Schlüssel zu Deinem Erfolg

Als PrepLounge-Mitglied erhältst Du Zugang zu all allem, was Du brauchst, um ein Angebot bei McKinsey oder anderen Top-Beratungen zu bekommen. PrepLounge begleitet Dich von der Bewerbung bis zur Vertragsverhandlung. Ohne ausreichende Vorbereitung verringerst Du Deine Erfolgschancen erheblich. Investiere in Deine Zukunft und maximiere Deine Chancen, Dein Bewerbungsgespräch zu bestehen! Teile Deine Erfahrungen mit anderen Kandidaten aus aller Welt und stelle Deine Fragen in unseren Consulting Q&A. Werde Teil unserer Case-Interview-Community und starte Deine Consulting-Karriere!

Starte jetzt
Lade dir die BCG Potential Tests jetzt zum Üben in unserem Shop herunter
Zum Shop