Dein Gehalt in der Unternehmensberatung 2024 – Das kannst du verdienen

“Über Gehalt spricht man nicht”? Mit uns schon! 😊 Über Gehälter in der Consulting-Branche hört man ja so einiges, aber auf welche Angaben du dich verlassen kannst, ist manchmal schwer einzuschätzen. Wir sorgen für Durchblick, damit du genau weißt, was du beim Gehalt beachten musst und was du erwarten kannst. 

Ohne attraktive Gehälter würde der Unternehmensberatung ein wichtiger Anziehungspunkt für Top-Talente fehlen. Schließlich bringen Beraterinnen und Berater ein umfassendes Skill-Set mit und sollten dementsprechend entlohnt werden. Doch mit welchen Zahlen kannst du rechnen? Wie ist das Gehalt in der Branche aufgebaut? Und was kommt neben dem Fixum noch on top? Auf PrepLounge findest du neben umfangreichen Übungsmaterialien für deine Case-Interviews ebenso alle Informationen, die du rund um deinen Einstieg im Consulting brauchst.

Wie setzt sich das Gehalt in der Unternehmensberatung zusammen?

In der Regel bestehen Vergütungspakete im Consulting aus folgenden Bestandteilen:

  1. Grundgehalt: Dein monatlich fixes Einkommen

  2. Bonus: Freiwillige Zusatzzahlung deines Arbeitgebers

  3. Benefits: Nicht-monetäre Leistungen (z.B. Firmenhandy, Verpflegung, Weiterbildung, etc.)
     

Komponenten Gehalt Unternehmensberatung

1. Grundgehalt

Das Wichtigste ist für dich: Was landet am Ende des Monats auf dem Konto? Dein Grundgehalt ist dein Haupteinkommensstrom und sollte daher auch im Mittelpunkt stehen. Das ist dein stabiler Lohn, der in der Regel am Monatsende auf dein Konto eingeht. Denk daran, dass dieser in Bruttozahlen angegeben und entsprechend versteuert wird. Die Höhe deiner Steuer hängt vor allem von deinem Wohnort ab. Im Internet findest du eine Reihe an Tools, mit denen du dein Nettogehalt berechnen kannst. Verhandlungsspielraum beim Grundgehalt ist in der Beratungsbranche unüblich. 

2. Bonus

Boni sind je nach Beratungsunternehmen an bestimmte Bedingungen geknüpft: Zum einen an deine eigene Performance, also das Erreichen deiner vereinbarten Ziele. Zum anderen ist der Bonus auch von der Performance des Unternehmens abhängig. Hierunter zählen unter anderem die Auftragslage und die Zufriedenheit der Klienten. Deine eigene Leistung liegt in deinem Einflussbereich, aber die Unternehmensperformance ist von zahlreichen anderen Variablen abhängig und schwer von außen zu bestimmen. 

Während der Bonus kein absolut garantierter Teil deines Gehalts ist, werden in aller Regel erreichbare Ziele gesetzt. Boni sollen dich vor allem motivieren und einen zusätzlichen extrinsischen Anreiz schaffen, die Extrameile zu gehen. Je weiter sich dein Karrierepfad entwickelt, desto relevanter wird der Bonus für dich. Spätestens ab Managementebene wird von dir erwartet, dass du einen signifikanten Beitrag zum Unternehmenserfolg leistest und damit unternehmerische Verantwortung übernimmst. 

Einige Unternehmen locken außerdem mit einem attraktiven Signing Bonus, welchen du nach Vertragsunterzeichnung erhältst. Dieser ist besonders interessant, wenn du zwischen mehreren Angeboten entscheiden musst. Insider-Tipp: Oft ist dieser Willkommensbonus flexibel, sodass dir die unterschiedliche Höhe der Boni bei Verhandlungen zugute kommen kann. 🤫 Allerdings gibt es auch hier große Unterschiede zwischen den Ländern. Achte beim Signing Bonus unbedingt auf Rückzahlungsbedingungen im Falle eines vorzeitigen Exits

3. Benefits 

Neben der monetären Entlohnung bieten Unternehmensberatungen oft ein großzügiges Benefits-Paket. Dazu gehören unter anderem:

  • Mobility-Pakete, wie ein Firmenwagen oder Vergünstigungen im öffentlichen Verkehr

  • Kantine, Verzehrgutscheine oder sogar kostenlose Verpflegung

  • Rabatte für Hotels oder Bekleidungsgeschäfte

  • Zuschüsse zur betrieblichen Altersvorsorge

  • Kinderbetreuung

  • Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Zusätzliche Urlaubstage

  • Umzugszahlung 

Aber Achtung: Diese Pakete können sogar im selben Unternehmen in einem anderen Land variieren.

Benefits haben sich in den letzten Jahren auf dem Arbeitsmarkt stark entwickelt. Treiber dafür war unter anderem die Corona-Pandemie, in der Home Office zum Must-Have wurde und daher heute meist zum Standardrepertoire der Arbeitgeber gehört. Zudem schläft die Konkurrenz nicht: Unternehmensberatungen müssen mit den neuesten Benefit-Trends mithalten und werden neben Obstkorb und Mitarbeiterrabatten immer kreativer. Es lohnt sich also, sich zu informieren, nachzufragen und die Angebote zu vergleichen. 
 

Faktoren, die dein Gehalt in der Unternehmensberatung beeinflussen

Faktoren Gehalt Unternehmensberatung

Erfahrung 

Dein Gehalt kann zum einen von deiner individuellen beruflichen Erfahrung abhängen. Auch schon für Praktikant:innen können die Gehälter in der Unternehmensberatung stark variieren. In der Regel kannst du davon ausgehen, dass mit steigender Erfahrung auch dein Gehalt steigt – und das bei allen Beratungsfirmen. Erfahrung zahlt sich aber nicht nur finanziell aus, sondern bringt dich auch fachlich weiter und verschafft dir wertvolle Expertise. Mit passenden Praktika oder Engagements in studentischen Unternehmensberatungen kannst du dich von anderen Top-Talenten abheben. Deshalb achte gerade bei Praktika nicht nur auf das Gehalt, sondern auch auf die Lernmöglichkeiten, die dir geboten werden.

Standort

Berlin, New York oder doch London? Flexibilität bei der Standortwahl kann sich lohnen, um das Beste aus deinem Gehalt rauszuholen. Hier findest du einen Überblick von Gehältern in verschiedenen Ländern in der Consulting-Branche:

👉 Gehalt in der Unternehmensberatung in Deutschland, Österreich und der Schweiz

👉 Gehalt in der Unternehmensberatung in den USA

👉 Gehalt in der Unternehmensberatung in UK

👉 Gehalt in der Unternehmensberatung in Frankreich

👉 Gehalt in der Unternehmensberatung in Kanada

👉 Gehalt in der Unternehmensberatung in Singapur
 

Die Gehaltsunterschiede in der Consulting-Branche haben sehr facettenreiche Gründe. Natürlich spielen neben der lokalen wirtschaftlichen Lage die Lebenshaltungskosten im jeweiligen Land eine große Rolle. Zusätzlich können Angebot und Nachfrage nach Beratungsleistungen Faktoren sein. 

Spezialisierung

Auch beim Festeinstieg gibt es Unterschiede, je nach Prestige und Spezialisierung der Beratung. So wirst du vor allem am Anfang in der Strategieberatung tendenziell mehr verdienen, als in einer Digitalisierungs- oder Nachhaltigkeitsberatung. Gründe dafür sind eine höhere Reisetätigkeit, ein größerer Impact deiner Position, risikoreichere Projekte und hochrangige Klienten.

Allerdings kannst du in Boutique-Beratungen, wie z.B. Strategy&, Simon Kucher oder Oliver Wyman, im Vergleich Wachstumschancen erhalten, die strukturell bei BCG und Co nur schwer verfügbar sind. Dementsprechend kann ein Aufstieg schneller möglich sein und damit auch ein vergleichsweise höheres Gehalt

Akademischer Hintergrund

Weltweit gibt es große Unterschiede, ob du mit einem renommierten Abschluss einer Elite-Uni mehr verdienst, als mit dem gleichen akademischen Abschluss einer unbekannteren Hochschule. Beispielsweise spielt dein akademischer Hintergrund in den USA und in Großbritannien eine deutlich größere Rolle als in Deutschland, wo du aufgrund des Gleichbehandlungsgesetzes keine großen Unterschiede bei der gleichen Position erwarten kannst. 

Grundsätzlich wird jedoch ein Gehaltsunterschied zwischen Einsteiger:innen mit Bachelor- oder Masterabschluss sowie mit einem PhD-Titel deutlich. Ein weiterer akademischer Abschluss kann sich also lohnen und ist mit Auge aufs Gehalt keine schlechte Idee. Viele Beratungen bieten auch Programme für Bachelorabsolvent:innen an, um nach einer gewissen Unternehmenszugehörigkeit ihren Master, den MBA oder die Promotion nachzuholen. Das ist eine wertvolle Option, wenn du direkt nach dem Bachelor durchstarten möchtest. 
 

In welcher Unternehmensberatung verdiene ich am meisten?

Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass du bei McKinsey, BCG und Bain (MBB) sowie bei den Big Four (Deloitte, KPMG, EY, PwC) das attraktivste Gehaltspaket erwarten kannst. Die Unternehmen können sich jedoch untereinander in der Gehaltsstruktur und in den Zusatzleistungen unterscheiden.
Lass dich also nicht nur von großen Zahlen beeindrucken, sondern achte beim Gehalt genau auf das Gesamtpaket (Grundgehalt, Bonus und Benefits). Dazu gehören beispielsweise auch deine Aufstiegsmöglichkeiten, deine Verantwortung und die Branche, die du beraten darfst. Achte außerdem darauf, wie die Beratung deiner Wahl deine Work-Life-Balance unterstützt und ob du dich in der Unternehmenskultur wohlfühlst. Denn am Ende des Monats zählt nicht nur, was auf dem Konto landet, sondern auch, dass du dir eine nachhaltige und erfüllende Karriere aufbaust. 

Du hast im Dschungel der Beratungen den Überblick verloren? Teste jetzt, welche Unternehmensberatung am besten zu dir passt mit unserem Tool “Match Your Career”. Wähle aus, was dir bei deinem Arbeitgeber wichtig ist und erhalte eine Übersicht mit deinem perfekten Match. 

Wie und wann frage ich im Bewerbungsverfahren nach dem Gehalt?

Keine Panik vor der Gehaltsfrage! Die gute Nachricht: In einem strukturierten Interview-Prozess ist von Unternehmensseite eine Gehaltsverhandlung oder -information ohnehin vorgesehen. Das heißt, vor allem bei großen Beratungen wird dir diese Aufgabe abgenommen. 

Allerdings kann es bis zum Offer-Gespräch dauern, da Beratungen darauf bedacht sind, dich nicht nur mit einem tollen Gehalt von sich zu überzeugen, sondern auch mit spannenden Karrierechancen und Projekten. Schließlich soll es auf beiden Seiten auch persönlich passen. 

Kann ich mein Gehalt als Unternehmensberater:in verhandeln?

Grundsätzlich sind Gehaltsverhandlungen im Consulting eher unüblich. Vor allem bei den renommierten Beratungen ist zumindest das Grundgehalt pro Position standardisiert. 

PrepLounge-Coach Francesco, weiß aber, wo du z.B. in der Strategieberatung noch mehr aus deinem Gehalt herausholen kannst:

Francesco
#1 Coach for Sessions (4.000+) | 1.500+ 5-Star Reviews | Proven Success (➡ interviewoffers.com) | Ex BCG | 10Y+ Coaching

“Während das Grundgehalt normalerweise nicht verhandelbar ist, kannst du mit der richtigen Argumentation möglicherweise die folgenden Vertragspunkte verhandeln:

  • Den Signing-Bonus

  • Die Umzugsunterstützung

  • Dein Senioritärslevel

Für Tipps zur Gehaltsverhandlung empfehle ich dir “Never split the Difference” von Chris Voss, wo du hilfreiche Einblicke findest.”

Wie unterscheidet sich das Gehalt in der Unternehmensberatung je nach Karrierestufe?

Mit steigender Karrierestufe steigt auch dein Gehalt. Typischerweise durchläufst du als Berater oder Beraterin festgelegte Level. Mit jeder Beförderungsrunde bekommst du ein neues Grundgehalt. Immerhin hast du in der Zwischenzeit neue Kompetenzen entwickelt und mehr Erfahrung gesammelt. Du kannst mit einer Steigerung von ca. 10-20% rechnen. Im oberen Hierarchielevel kann der Gehaltssprung noch deutlicher ausfallen. Beachte aber, dass es sich hier um allgemeine Richtwerte handelt, die je nach Unternehmen und Standort variieren können. 

Inwiefern steigt das Beratergehalt im Laufe der Karriere?

Wie oben beschrieben, kannst du mit zunehmender Karrierestufe auch ein umfangreicheres Gehaltspaket erwarten. Aber wie sieht es mit einem Branchenwechsel aus? Consultants genießen auch außerhalb der Beratungsindustrie hohes Ansehen in der Wirtschaftslandschaft. Ihr hohes Maß an Fachwissen und Flexibilität, ihre externe Perspektive und ihre Problemlösekompetenz machen sie zu wertvollen Talenten für Unternehmen in nahezu allen Branchen. Entsprechend positiv sind die Karrierechancen und damit auch die Gehaltsaussichten. Berufserfahrung in der Unternehmensberatung zahlt sich daher langfristig nicht nur für deine berufliche Entwicklung, sondern z.B. auch finanziell für Gehaltsverhandlungen in Konzernen aus. 

Welche Trends zeichnen sich für die Gehälter in der Beratungsbranche ab?

Auch die Beratungsbranche ist immer neuen Entwicklungen und Herausforderungen des Arbeitsmarktes ausgesetzt, auf die es zu reagieren gilt. Eine Anpassung der Gehälter war in der Vergangenheit immer wieder notwendig, um beispielsweise mit den Wettbewerbern Schritt zu halten, Top-Talente nicht an die Konkurrenz zu verlieren und auch kompetitive nicht-monetäre Zusatzleistungen anzubieten, die dem Wunsch nach einer ausgewogenen Work-Life-Balance nachkommen. Gerade letzteres wird vor allem für die “neue Generation von Consultants” immer relevanter. Der Trend tendiert also klar dazu, noch weitere attraktive Benefits zu schaffen. 

Mehr Überstunden = mehr Gehalt?

Der Job von Consultants erfordert einiges an Engagement und Flexibilität. Dass sich bei Klientenprojekten mehrere Überstunden pro Woche ansammeln, ist leider keine Seltenheit und sollte von dir mit einkalkuliert werden. Werden deine Überstunden als Unternehmensberater:in also ausgezahlt? In der Praxis wird von dir erwartet, dass du eine bestimmte Leistung erbringst. Eine Auszahlung der Überstunden ist eher unüblich und kann gegebenenfalls durch andere Maßnahmen, wie z.B. freie Tage zwischen einem abgeschlossenen und einem anstehenden Projekt, ausgeglichen werden. 

 

Deine Key-Takeaways zum Gehalt in der Unternehmensberatung

  • Gehalt ist nicht nur das Nettoeinkommen am Ende des Monats! Achte auf Benefits und andere monetäre und nicht-monetäre Zusatzleistungen.

  • Viele Faktoren beeinflussen dein Gehalt: Erfahrung, Einstiegslevel, Standort deines Arbeitsplatzes und Spezialisierung der Unternehmensberatung. 

  • Insgesamt gilt: MBB, Big Four und Boutique-Beratungen bieten dir attraktive Gehaltspakete, die von Land zu Land variieren können. 

  • Gehalt ist wichtig – aber nicht alles. Achte auf das Gesamtpaket und was dir das Unternehmen auch neben den finanziellen Vorteilen bietet. 

 

Wir hoffen, unser Guide zu Gehältern im Consulting hilft dir, selbstbewusst in den nächsten Interviewprozess zu starten. 🚀

Du brauchst Hilfe bei deiner Vorbereitung für deinen Traumjob in der Unternehmensberatung? PrepLounge unterstützt dich gerne. Melde dich jetzt an, profitiere von zahlreichen Übungs-Cases und bereite dich gemeinsam mit Gleichgesinnten sowie erfahrenen Coaches auf deinen Interviewprozess vor.

 

Lerne noch mehr

Jetzt starten!

Werde Teil der weltweit größten Case-Interview-Community und erhalte alles, was du für die Vorbereitung auf dein Interview im Consulting brauchst!

Hast Du Fragen zu diesem Blogartikel?
Beteilige Dich am Q&A-Forum und stelle unserer Community Deine Fragen!
Wie wahrscheinlich ist es, dass du uns einem Freund oder Kommilitonen empfiehlst?
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
0 = Nicht wahrscheinlich
10 = Sehr wahrscheinlich