Die Rolle der Digitalisierung und KI in der Beratung

Die Verwendung von Künstlicher Intelligenz im Consulting ist nichts Neues. Es kommt uns nur neu vor, wegen des plötzlichen Anstiegs der Mainstream-Popularität von ChatGPT und der anschließenden Demokratisierung des Zugangs zu KI-Tools – die über 2022 und 2023 stattgefunden hat. KI und ihre verwandten Konzepte haben bereits seit gut zwei Jahrzehnten vor sich hin geköchelt – jetzt ist endlich ihre Zeit gekommen

Was wirklich für KI spricht, sind zwei Dinge: die öffentliche Verfügbarkeit großer Datenmengen, die eine Vielzahl von Trends widerspiegeln, und der 100-fache Anstieg der Verarbeitungskapazitäten überall auf der Welt. Plötzlich scheinen Dinge wie das Schreiben von Diktaten auf dem Handy viel leichter zu funktionieren. Mit zunehmendem Zugang zu Technologie und Rechenleistung wird sich der Umfang digitaler und KI-Lösungen weiter ausdehnen. Und ebenso wird sich der Umfang der Entscheidungsfindung unter Verwendung dieser Lösungen ausweiten.

Der Einfluss dieser technologischen Fortschritte wird im gesamten Geschäftsspektrum tiefgreifend spürbar und revolutioniert Branchen vom Gesundheits- bis Finanzwesen. Unternehmen nutzen heute die Leistungsfähigkeit von KI und setzen ihre Daten ein, um das Kundenverhalten vorherzusagen, Marketingstrategien zu personalisieren und Innovationen voranzutreiben. Die Digitalisierung ist zum Rückgrat moderner Unternehmen geworden, wobei KI sich als Nitro-Boost in einer sich rasch entwickelnden digitalen Welt erweist.

Im Consulting sind die Auswirkungen der Digitalisierung und KI besonders bedeutsam. Beratungsunternehmen nutzen diese Technologien, um bei der Entschlüsselung komplexer Geschäftsentscheidungen immer einen Schritt voraus zu sein und Erkenntnisse sowie Lösungen in beispielloser Geschwindigkeit zu liefern. Die Integration von KI-Tools im Consulting verbessert nicht nur die Effizienz bestehender Dienstleistungen, sondern schafft auch neue Möglichkeiten für Wertschöpfung und strategische Beratung. Die traditionellen Modelle der Problemlösung werden durch die Fähigkeit von KI, Vorhersagen zu treffen und Echtzeitanalysen auszugeben, herausgefordert. In diesem Artikel wird untersucht, wie die Fusion von KI und Digitalisierung die Beratungslandschaft neu gestaltet und den Weg für eine Zukunft schafft, in der Technologie und menschliches Fachwissen sich vereinen, um Fortschritt und Rentabilität voranzutreiben.

Arten von KI, die für die Beratung relevant sind

Bevor wir die Auswirkungen von KI in der Beratung verstehen, sollten wir uns mit den Unterschieden in den KI-Begriffen auseinandersetzen:

Just-AI

Der Begriff „Künstliche Intelligenz“, oder auch „JUST-AI“ genannt, existiert schon seit einiger Zeit. JUST-AI umfasst typischerweise Techniken wie maschinelles Lernen, Deep Learning, Big-Data-Analyse usw. Diese Techniken ermöglichen die Mustererkennung in großen Datensätzen und befähigen große Organisationen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Beratungsunternehmen sind seit mehr als einem Jahrzehnt führend bei der Bereitstellung dieser Tools für Unternehmen. Die Durchführung von Big-Data-Analysen und sogar die Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen für die Echtzeit-Erzeugung von Erkenntnissen – all das wurde von Beratungsunternehmen ermöglicht. Das Ergebnis war äußerst vorteilhaft für Kund:innen. Große Unternehmen waren in der Lage, KI für ihre großen Datensätze zu nutzen, um das Kundenverhalten besser vorherzusagen, Verschwendung zu reduzieren, die Preisgestaltung zu verbessern, die Lieferkette zu optimieren und viele andere Vorteile zu erzielen.

Generative KI (Gen AI)

In den letzten 2 Jahren hat dieser spezialisierte Zweig der KI einen großen Aufschwung erlebt. Es gilt jedoch zu beachten, dass es sich nur um eine kleine Teilmenge der verschiedenen Fähigkeiten von KI-Lösungen handelt. Gen AI hilft dabei, Texte, Bilder oder andere Formen von Inhalten, basierend auf der Eingabeaufforderung, zu erstellen. Ein Gen AI-System wird auf große Mengen von Texten und anderen Medien getestet, die bei der Erstellung neuer Inhalte helfen. Gen AI basiert im Wesentlichen auf der Annahme, dass ein Großteil der erstellten Inhalte oft wiederholbare Muster von Informationen enthält – und diese wiederholbaren Informationsmuster können neu kombiniert werden, um neue Inhalte zu erstellen, die die Generierung weiterer Inhalte beschleunigen. 

Heute ist der größte Teil der KI tatsächlich Gen AI. Unternehmen und Privatpersonen nutzen sie in verschiedenen Tätigkeitsbereichen. Die Consulting-Branche, die normalerweise an vorderster Front ist, hat Gen AI uneingeschränkt übernommen und hilft auch ihren Kund:innen dabei, es zu übernehmen.

Aktueller Stand der Gen KI im Unternehmen auf der ganzen Welt

Lass uns ein paar Anwendungsbeispiele von Gen AI in der heutigen Geschäftswelt anschauen. Du wirst feststellen, dass viele Unternehmen alle möglichen Dinge mit Gen AI machen – und das ist erst der Anfang. Gen AI verändert die Industrie, indem sie kreative Prozesse, die Generierung von Inhalten und die Datenanalyse über ein breites Anwendungsspektrum automatisiert und verbessert.

gen-ai-im-unternehmen

Content und kreatives Schreiben:
Gen AI-Tools wie ChatGPT und Gemini sorgen für eine Veränderung der Inhaltserstellung in Unternehmen. Sie ermöglichen die schnelle Produktion von Artikeln, Blogs, Berichten und unterstützen sogar Autoren bei der Erstellung literarischer Werke. Diese Automatisierung verkürzt den Erstellungsprozess und ermöglicht es Menschen, ihre Kreativität zu verbessern und einzubringen, wodurch Kosten und Markteinführungszeit erheblich gesenkt werden.

Software- und Spieleentwicklung:
Im Technologiebereich ist Gen AI ein Game-Changer für das Programmieren und die Spielentwicklung. Programmierer nutzen KI, um Code-Schnipsel zu generieren, Fehler zu beheben und Code effizienter zu testen. Ebenso nutzen Spieleentwickler KI, um dynamische Handlungen und reaktionsschnelle Spielumgebungen zu schaffen und so das Spielerlebnis zu verbessern.

Kunst, Musik und Videoproduktion:
Die Kunstwelt betrachtet Gen AI als neue Grenze für Kreativität. Digitale Künstler:innen und Musiker:innen beginnen, Gen AI zu nutzen, um neue Kunst-, Design- und Musikelemente zu produzieren, und erweitern die Grenzen traditioneller Kreativität mit Tools wie Dall-E und MidJourney. Die Bildbearbeitung hat mit Gen AI neue Softwarefunktionen entwickelt, die bis vor einem Jahr noch nicht möglich waren. Auch Videoproduzenten nutzen KI, um den Videoschnittprozess zu automatisieren und zu verkürzen. Und das neu angekündigte Tool Sora steht ebenfalls kurz davor, die Welt der Videoerstellung zu verändern.

Design und Visualisierung:
Gen AI macht bedeutende Fortschritte im Produktdesign, der Architektur und im Innenarchitektur-Bereich und bietet innovative Lösungen und Visualisierungen, die zuvor nicht möglich waren. Diese Tools helfen Fachleuten in der Mode-, Automobil- und Architekturbranche, neue Designs schnell zu konzipieren und zu visualisieren.

Markteinblicke und Finanzanalyse:
Gen AI-Tools sind in der Lage, Marktdaten und Finanzinformationen zu analysieren und Unternehmen Einblicke für die Produktentwicklung und Investitionsentscheidungen zu geben. Analysen, die eine erhebliche Einrichtungszeit und Analysekomplexität erfordern würden, können nun durch Gen AI automatisiert und optimiert werden, indem Marktforschung und Finanzanalysen mit einer Intensität und einem Tempo durchgeführt werden, die von menschlichen Leistungen nicht erreicht werden.

Verbesserung der Kommunikation:
Tools wie Microsoft Copilot sorgen für eine Revolution der Kommunikation am Arbeitsplatz. Sie können nicht nur deine E-Mails zusammenfassen, sondern auch E-Mails für dich verfassen und dich sogar bei der Erstellung von Dokumenten und Präsentationen unterstützen. Gen AI-Tools zielen darauf ab, die Kommunikation am Arbeitsplatz zu optimieren, die Belastung für Menschen zu reduzieren und gleichzeitig die Gesamteffektivität zu steigern.

Kundeninteraktion:
Gen AI definiert den Kundenservice durch Chatbots und virtuelle Assistenten neu, die einen natürlichen Dialog, weniger vorgefertigte Antworten und bessere Call-to-Action-Möglichkeiten für CRM-Systeme bieten, die das Kundenerlebnis insgesamt verbessern können. Sie wird auch in der Sentiment-Analyse eingesetzt, um Kundenfeedback zu bewerten und Unternehmen zu ermöglichen, ihre Produkte und Dienstleistungen effektiver anzupassen.

 

Dieser tiefgreifende Wandel, den Gen AI in verschiedenen Branchen auslöst, markiert einen Paradigmenwechsel. Er betont die Bedeutung von KI als Treiber von Innovationen und befähigt Fachleute, sich auf strategische und kreative Aufgaben zu konzentrieren, indem Routinetätigkeiten und Analysen automatisiert werden. Mit der fortschreitenden Entwicklung von KI wird deine Integration in verschiedene Bereiche weiterhin Produktivität, Kreativität und Effizienz neu definieren und neue Maßstäbe für das Mögliche setzen.

Einsatzmöglichkeiten von Gen AI für Berater:innen und Beratungsunternehmen

Lass uns einige Anwendungsmöglichkeiten von Gen AI in der Unternehmensberatung ansehen und herausfinden, wie sich die Branche durch die Optimierung von Abläufen und die Verbesserung von Kundenservices transformiert. Hier ist ein zusammengefasster und erweiterter Überblick darüber, wie Gen AI bei führenden Beratungsunternehmen eingesetzt wird:

Content-Erstellung:
Wie alle anderen verwenden auch Berater:innen Gen AI-Tools für die Erstellung von Inhalten. Auch wenn die Präsentationsfolien selbst nicht so wortreich sind, ist Gen AI besonders hilfreich bei der Ausarbeitung von Storylines, bei der Erstellung erster Textauszüge, bei der Verbesserung und Prägnanz von Texten und bei der Gewährleistung eines einheitlichen Sprachstils für alle Folien.

Content-Synthese:
Unternehmensberater:innen müssen häufig Berichte, Präsentationen und Whitepapers verarbeiten und zusammenfassen, um die Auswirkungen für Kund:innen zusammenzufassen und die Projektergebnisse zu verbessern. Gen-KI-Tools wie ChatGPT, Copilot und Gemini ermöglichen es Berater:innen, diese Synthese viel schneller und in weitaus größerer Tiefe durchzuführen als zuvor. Dies hat die Qualität der Forschung und Synthese erhöht und gleichzeitig die Kapazität der Berater:in freigesetzt, um sich stärker auf die strategische Analyse und das Kundenengagement für kreative Arbeit zu konzentrieren.

Analyse:
Neben Textinhalten bearbeiten Berater:innen auch die Analyse von Kunden- und Marktdaten. Gen AI-Tools helfen Berater:innen, Marktdaten schneller und genauer zu analysieren, was eine solide Grundlage für evidenzbasierte Empfehlungen bietet. Gen AI-Tools sind in der Lage, Muster aus Daten mit minimalen Anweisungen zu synthetisieren, was den Berater:innen mehr Bandbreite gibt, um kreative Fragen an die Daten zu stellen.

Wissen:
Beratungsunternehmen verfügen über einen großen Datenbestand an vergangenen Projekten, Forschungen, Perspektiven, Whitepapers und vielen anderen Elementen der Wissensdatenbank. Gen AI-Tools helfen Beratungsunternehmen dabei, einen besseren Überblick über all diese Wissensdatenbanken zu erhalten. Informationen, die über Jahrzehnte in diesen Beratungsunternehmen gespeichert waren, sind jetzt viel leichter zugänglich. Anstelle von manuellen Suchen und stundenlangem, mühsamen Durchsuchen der Dokumente, um relevante Folien zu extrahieren, helfen die Gen AI-Tools dabei, die Suchqualität in einem Minimum an Zeit wesentlich zu verbessern. Dadurch steht den Berater:innen mehr Zeit zur Verfügung, um mehr und bessere Fragen an die Wissensdatenbank zu stellen, was zu besseren Recherchen und besseren Antworten führt.

Brainstorming:
Berater:innen nutzen Gen AI-Tools oft als Ideenpartner, um das Brainstorming von Ideen, strategischen Konzepten, Frameworks, Erkenntnissen und vielen anderen Elementen zu erleichtern. Die unermüdlichen und detaillierten Qualitäten von Gen AI-Tools ermöglichen es Berater:innen, weiterzumachen, auch wenn die Kreativität nachlässt. Durch die Zusammenarbeit mit einem Gen AI-Tool können Berater:innen Ideen schnell und effektiv verfeinern und verbessern.

Optionen & Szenarien:
Berater:innen sind oft an der Entwicklung von Prozessen, Verfahren und Organigrammen für Kund:innen beteiligt. Durch den Einsatz von Gen AI-Tools können Berater:innen diese Ergebnisse nicht nur schneller entwickeln, sondern das Gen AI-Tool auch mit minimalem Aufwand mehrere Optionen und Szenarien entwickeln lassen. Dies ermöglicht es dem Team, umfangreiche Vorschläge für Kund:innen vorzubereiten.

Kommunikationsvorbereitung:
Eine der mühsamen Aufgaben für Berater:innen ist die Vorbereitung von vorgelesenen E-Mails, Briefing-Dokumenten, Executive Summaries und maßgeschneiderten Gesprächspunkten für alle ihre Dokumente und Präsentationen. Gen AI-Tools helfen Berater:innen dabei, die Vorbereitungsmaterialien viel effektiver und schneller zu erstellen. Gen AI-Tools sind besonders hilfreich dabei, eine "zu 80 % fertige" Version dieser Vorbereitungsmaterialien zu erstellen, was der Berater:in viel mehr Spielraum lässt, um die verbleibenden 20 % besser zu gestalten und qualitativ hochwertige Ergebnisse in weniger Zeit im Vergleich zu Zeiten vor Gen AI zu erzielen.

Rechtliche und Compliance-Entwürfe:
Gen AI-Tools können auch von Beratungsunternehmen genutzt werden, um die ersten Entwürfe und die anschließenden Überprüfungen rechtlich wichtiger Dokumente wie Entschädigungserklärungen, Angebotsbegleitschreiben, Compliance-Materialien und anderer kundenbezogener Dokumente wie NDAs zu erleichtern. Dies hilft bei der Rationalisierung des Prozesses und gewährleistet gleichzeitig Gründlichkeit und Genauigkeit.

 

Durch die Integration von Gen AI in diese verschiedenen Bereiche optimieren Unternehmensberater:innen nicht nur ihre Arbeitsabläufe, sondern liefern auch bessere Ergebnisse für ihre Kund:innen. Dieser Prozess unterstreicht die Rolle von Gen AI als wichtiges Hilfsmittel in der Beratung, das es den Berater:innen ermöglicht, sich auf die Erbringung hochwertigerer und strategischer Beratung zu konzentrieren und damit die Beratungslandschaft zum Besseren zu verändern.

Zukunftsaussichten und Trends von KI im Consulting

Die aufkommende Generative Künstliche Intelligenz (Gen AI) legt den Grundstein für bahnbrechende Veränderungen im Bereich der Unternehmensberatung. Die Fortschritte in der Entwicklung von Gen AI versprechen gezielte Innovationen und spezifische Anwendungen, die das Beratungswesen grundlegend umgestalten werden. Nachfolgend werfen wir einen genaueren Blick auf die aktuellen Trends und zukünftigen Entwicklungen:

zukunftsaussichten-und-trends

Verbesserte Fähigkeiten:
Künftige Gen AI-Tools werden in Bereichen wie Content-Erstellung, Präsentationen, Analytik und anderen Bestandteilen des Beratungswerkzeugs verfeinerte Fähigkeiten bieten. Die Weiterentwicklung von Gen AI wird tiefgreifende Datenanalysen zu geringeren Kosten und mit beispielloser Präzision ermöglichen. Diese Evolution wird AI-Modelle hervorbringen, die eine breitere Palette von Variablen berücksichtigen können und kreative sowie tiefgründige Ergebnisse erzielen.

Unstrukturierte Daten:
Die nächste Welle von Gen AI wird sich darauf spezialisieren, handlungsrelevante Erkenntnisse aus unstrukturierten Daten zu extrahieren - von der Stimmung in sozialen Medien bis hin zu Branchenberichten, die zuvor nicht zugänglich waren. Diese Fähigkeit wird die Forschungsphase von Beratungsprojekten dramatisch verkürzen und Echtzeit-Strategieanpassungen sowie dynamischere Beratungsdienste ermöglichen.

Echtzeit-Strategiesimulation:
Gen AI könnte Berater:innen die Nutzung von Echtzeit-Simulationstools ermöglichen, die die Auswirkungen strategischer Entscheidungen modellieren, bevor sie umgesetzt werden. Diese Tools werden helfen, potenzielle Ergebnisse zu visualisieren und eine Testumgebung für Strategien gegen verschiedene Marktszenarien bereitzustellen, wodurch das Risiko reduziert und das Vertrauen in Entscheidungen gestärkt wird.

Personalisierte Kundeninteraktionen in großem Maßstab:
Fortschritte in der Gen AI werden die Anpassung von Beratungsdienstleistungen im großen Maßstab ermöglichen. KI-gesteuerte Plattformen werden Empfehlungen, Berichte und Lösungen basierend auf der einzigartigen DNA des Geschäfts jeder Kund:in, branchenspezifischen Details und sogar der Unternehmenskultur maßschneidern, um Beratungsleistungen relevanter und wirkungsvoller zu gestalten.

Ethische und regulatorische Frameworks im Fokus:
Mit dem zunehmenden Einsatz von Gen-KI muss die Beratungsbranche proaktiv ethische Frameworks und Compliance-Standards für den Einsatz von KI entwickeln. Diese Initiative wird sich mit dem Datenschutz, der Vermeidung von Vorurteilen und der ethischen Nutzung von KI befassen, um sicherzustellen, dass die Beratungstätigkeit in den Augen von Kund:innen und Regulierungsbehörden vertrauenswürdig und transparent bleibt.

Kollaborative KI für kreative Problemlösung:
Mit Blick auf die Zukunft wird Gen AI ein kollaborativer Partner im kreativen Prozess werden, der bei Brainstorming-Sitzungen und der Ideengenerierung hilft. Diese Zusammenarbeit wird sich auch auf die gemeinsame Erstellung von Lösungen mit den Kund:innen beziehen, wobei die Rechenleistung der KI zur Steigerung der menschlichen Kreativität und Innovation genutzt wird.

 

Generative KI wird die Zukunft der Unternehmensberatung neu gestalten, indem sie nicht nur bestehende Prozesse optimiert, sondern auch neue Fähigkeiten und Dienstleistungsmodelle einführt. Für aufstrebende Berater:innen wird die Kenntnis der generativen KI zu einem unverzichtbaren Bestandteil ihres Tools, das sie in die Lage versetzt, überragende Leistungen zu erbringen und die Komplexität einer sich stark verändernden Unternehmenslandschaft zu navigieren.

Über den Autor

Agrim

BCG Dubai Project Leader | Ich werde dein Denken über Beratungsgespräche verändern

  • Berufliche Erfahrung: BCG, Opera Lösungen

  • Sprachen: Englisch

  • Standort: Vereinigte Arabische Emirate

Agrim ist ein Interview-Coach, ehemaliger BCG-Projektleiter und Lösungsanalyst bei Opera Solutions. Er ist ein Spezialist für PEI / Fit / Unorthodoxe Fälle / Lebenslauf / Market Sizing. Außerdem hat Agrim vielen Kandidaten geholfen, Angebote von McKinsey, BCG und Bain zu erhalten und ist Experte für den Nahen Osten (Saudi-Arabien / Dubai / Katar / Abu Dhabi / Oman / Kuwait). Als Berater arbeitete Agrim vier Jahre lang als Projektleiter bei BCG. Davor war er zwei Jahre lang als Solutions Analyst für Opera Solutions tätig.

Du suchst weitere Insights aus der Consulting-Branche?
Dann melde dich jetzt an, um keine neuen Artikel zu verpassen.
Hast Du Fragen zu diesem Blogartikel?
Beteilige Dich am Q&A-Forum und stelle unserer Community Deine Fragen!
Wie wahrscheinlich ist es, dass du uns einem Freund oder Kommilitonen empfiehlst?
0 = Nicht wahrscheinlich
10 = Sehr wahrscheinlich
Danke fürs Beraten! Mit deiner Hilfe können wir PrepLounge verbessern!