2

How should I structure the case if there are multiple revenue segments

Hi all,

I am struggeling to structure a profitability case properly when considering several revenue segments. I use the profit=revenue - cost equation and use price, quantity and mix as a first layer. In the mix I check product segments, customer segments etc. Let's say there are three different product segments and all of them see a decline in revenues. I will ask price and quantity for each revenue segment and also consumer trends, competition, distribution, and even costs. So I feel like I won't go back to my first layer with price, quantity, and mix and cover everthing (even the cost aspects) in the "mix" section once I identified different product groups or even consumer groups because prices and costs might differ between them. So I am basically stuck with my mix the whole time.

Appreciate any help!

Hi all,

I am struggeling to structure a profitability case properly when considering several revenue segments. I use the profit=revenue - cost equation and use price, quantity and mix as a first layer. In the mix I check product segments, customer segments etc. Let's say there are three different product segments and all of them see a decline in revenues. I will ask price and quantity for each revenue segment and also consumer trends, competition, distribution, and even costs. So I feel like I won't go back to my first layer with price, quantity, and mix and cover everthing (even the cost aspects) in the "mix" section once I identified different product groups or even consumer groups because prices and costs might differ between them. So I am basically stuck with my mix the whole time.

Appreciate any help!

2 Antworten

  • Upvotes
  • Datum aufsteigend
  • Datum absteigend
Coaching mit Vlad vereinbaren

97% Empfehlungsrate

388 Meetings

7.316 Q&A Upvotes

299 USD / Coaching

Hi,

First of all, In the clarifying questions, I ask proactively how many products / revenue streams we have

Then:

  • If I have just two products or two revenue streams I would split the products on the revenue level (e.g. revenue from product 1, revenue from product 2)
  • If I have 2+ products I usually go with revenues, split them into price and quantity. Under price, I use a vertical numbered list of products. e.g. 1) x 2) y 3) z. Same with the quantity
  • In the last case, I will end up with a table under my structure since both price and qty (and maybe variable costs per unit as well) will have a numbered vertical list
  • If it's not the problem of price / qty for either of the products - I look at mix (Customer, Geography, etc)

Best

Hi,

First of all, In the clarifying questions, I ask proactively how many products / revenue streams we have

Then:

  • If I have just two products or two revenue streams I would split the products on the revenue level (e.g. revenue from product 1, revenue from product 2)
  • If I have 2+ products I usually go with revenues, split them into price and quantity. Under price, I use a vertical numbered list of products. e.g. 1) x 2) y 3) z. Same with the quantity
  • In the last case, I will end up with a table under my structure since both price and qty (and maybe variable costs per unit as well) will have a numbered vertical list
  • If it's not the problem of price / qty for either of the products - I look at mix (Customer, Geography, etc)

Best

Verwandte BootCamp-Artikel

Profitability Case

Learn to crack Profitability Framework Consulting Cases, which are the number 1 reason for real consulting projects and hence are an important case type.

1 Q&A Quiz

Verwandte Cases

DHL Consulting Case: Bike Shop

48,2 Tsd. mal gelöst
DHL Consulting Case: Bike Shop Sie wurden angestellt, um den Besitzer eines Bike-Shops als Unternehmensberater zu unterstützen. Der Bike-Shop hat einen deutlichen Umsatzrückgang im letzten Jahr erlitten. Nun bittet Sie der Besitzer, die Situation und die Optionen für das weitere Vorgehen zu beurteilen. Er will den Gewinn des vergangenen Jahres erfahren, d.h. wie er von dem Umsatzrückgang betroffen wurde, und möchte wissen, was die vorrangigen Maßnahmen sein könnten, um die nächsten Jahre (kurzfristig) zu überstehen. Außerdem möchte er die strategische Wettbewerbsposition des Shops besser verstehen und sucht nach möglichen Wegen, die Umsätze mittel- bis langfristig wieder zu erhöhen.
4.3 5 11177
| Bewertung: (4.3 / 5.0)

Sie wurden angestellt, um den Besitzer eines Bike-Shops als Unternehmensberater zu unterstützen. Der Bike-Shop hat einen deutlichen Umsatzrückgang im letzten Jahr erlitten. Nun bittet Sie der Besitzer, die Situation und die Optionen für das weitere Vorgehen zu beurteilen. Er will den Gewinn des ver ... Ganzen Case öffnen

Oliver Wyman Case: Einrichtung eines Weinkellers

46,5 Tsd. mal gelöst
Oliver Wyman Case: Einrichtung eines Weinkellers Ich denke darüber nach, in meinem Keller einen Weinkeller ein-zurichten. So wie ich das sehe, würde man die Regalfläche in zwei Bereiche aufteilen: (1) einen "Trink"-Bereich, in dem ich Flaschen für den Eigenverbrauch lagere, und (2) einen "Investitions"-Bereich, in dem ich Flaschen lagere, die ich mit Gewinn verkaufen möchte, nachdem sie in einigen Jahren an Wert gewonnen haben. Meine Idee ist es, mit dem "Investitions"-Bereich des Kellers genug Geld zu verdienen, um das, was ich im "Trink"-Bereich verbrauche, mit der Zeit zu finanzieren. Natürlich bin ich durch mehrere Dinge ein-geschränkt: die Menge an Geld, die ich ausgeben kann, die Menge an Wein, die ich trinken kann (oder will), den verfügbaren Platz im Keller und so weiter.
4.3 5 3432
| Bewertung: (4.3 / 5.0)

Ich denke darüber nach, in meinem Keller einen Weinkeller ein-zurichten. So wie ich das sehe, würde man die Regalfläche in zwei Bereiche aufteilen: (1) einen "Trink"-Bereich, in dem ich Flaschen für den Eigenverbrauch lagere, und (2) einen "Investitions"-Bereich, in dem ich Flaschen lagere, die ich ... Ganzen Case öffnen

zeb Case: Privatbank Musterstadt

23,1 Tsd. mal gelöst
zeb Case: Privatbank Musterstadt Die Privatbank Musterstadt verfügt zum 31. Dezember 2014 über eine Bilanzsumme von ca. €3 Mrd. Die Ende 2010 beschlossene Wachstumsstrategie des Hauses spiegelt sich dabei allerdings stärker auf der Kosten- als auf der Ertragsseite wider. Aggregiert auf die Eigenkapitalrendite als im Haus definierte, zentrale Steuerungsgröße hat sich 2014 das negative Ergebnis von € -640.000 in einer Kennzahl von -0,3% niedergeschlagen. Von der vom Aufsichtsrat definierten Zielgröße von 20% EKR ist man meilenweit entfernt. Nachdem auch für 2015 keine Besserung in Sicht ist, wendet sich der Vorstand der Privatbank an Sie!
3.9 5 5059
| Bewertung: (3.9 / 5.0)

Die Privatbank Musterstadt verfügt zum 31. Dezember 2014 über eine Bilanzsumme von ca. €3 Mrd. Die Ende 2010 beschlossene Wachstumsstrategie des Hauses spiegelt sich dabei allerdings stärker auf der Kosten- als auf der Ertragsseite wider. Aggregiert auf die Eigenkapitalrendite als im Haus definiert ... Ganzen Case öffnen

Bankumschläge

54,3 Tsd. mal gelöst
Bankumschläge Der Klient ist Customlope, Marktführer bei der Produktion sicherer Briefumschläge in den USA. Diese Umschläge werden von Banken für spezifische Transaktionen wie Einzahlungen von Geld, hohe Transaktionswerte etc. genutzt. Eine neue digitale Technologie, welche eine Abnahme der verkauften Einheiten im Markt um 25% verursachen wird, soll nächstes Jahr an den Markt gebracht werden. Unser Klient möchte seinen aktuellen Gewinn mit dem derzeitigen Equipment halten (ohne in die neue Technologie zu investieren). Wie kannst du ihm helfen?
4.5 5 2198
| Bewertung: (4.5 / 5.0) |

Der Klient ist Customlope, Marktführer bei der Produktion sicherer Briefumschläge in den USA. Diese Umschläge werden von Banken für spezifische Transaktionen wie Einzahlungen von Geld, hohe Transaktionswerte etc. genutzt. Eine neue digitale Technologie, welche eine Abnahme der verkauften Einheiten ... Ganzen Case öffnen

Kaugummi

50,9 Tsd. mal gelöst
Kaugummi Der Kunde ist ein Kaugummi-Hersteller. Der Geschäftsführer ist in Sorgen, da sein Unternehmen mit einer schrumpfenden Gewinnmarge konfrontiert ist. Bitte finde die Gründe dafür heraus und mache Vorschläge zu Verbesserung.
4.4 5 1825
| Bewertung: (4.4 / 5.0) |

Der Kunde ist ein Kaugummi-Hersteller. Der Geschäftsführer ist in Sorgen, da sein Unternehmen mit einer schrumpfenden Gewinnmarge konfrontiert ist. Bitte finde die Gründe dafür heraus und mache Vorschläge zu Verbesserung. Ganzen Case öffnen