Roland Berger Case: Onlinestar

73,5 Tsd.
mal gelöst
4,3
1,1 Tsd. Bewertungen
Fortgeschritten
Schwierigkeitsgrad

Case-Frage

Onlinestar, ein Onlinehändler für Möbel- und Gartenprodukte (Kerngeschäft) ist durch eine Ausweitung des Produktportfolios in den letzten Jahren stark gewachsen. Das Unternehmen importiert hauptsächlich Ware von chinesischen Herstellern, verfügt aber auch über eine eigene Produktion von Katzentoiletten (Sondergeschäft) in Osteuropa. 

Der Vertrieb der Waren erfolgt über Amazon und Ebay, seit kurzem aber auch über einen Onlineshop auf der eigenen Website. Trotz dieser Entwicklung haben sich die Finanzkennzahlen in den letzten Jahren verschlechtert. Insbesondere hat sich dabei die Rohertragsmarge deutlich reduziert. In Verbindung mit einem deutlichen Anstieg der Versandkosten führte dies zu einem erstmalig negativen Ergebnis im gerade abgeschlossenen Geschäftsjahr und einer hierdurch angespannten finanziellen Situation. Vor dem Hintergrund eines erwarteten stagnierenden Umsatzes für das aktuelle Geschäftsjahr ist kurzfristiger Handlungsbedarf gegeben.

Der Vorstand von Onlinestar bittet Sie um eine Analyse der Gründe für das negative Ergebnis, sowie eine daraus abgeleitete Handlungsempfehlung. Als Berater sollen Sie Ihre Kenntnisse im Onlinehandel einbringen und Lösungsansätze erarbeiten. Zusätzlich möchte der Vorstand von Ihnen eine Umsatz- und Rohertragsplanung für das gerade beginnende Geschäftsjahr erhalten.

I. Hintergrund

II. Strukturelle und qualitative Analyse

III. Quantitative Analyse

IV. Ergebnis und Empfehlung an den Klienten

73,5 Tsd.
mal gelöst
Fortgeschritten
Schwierigkeitsgrad
Hast Du eine Frage zu diesem Case? Stelle sie der Community!
Deine hochgeladenen Dateien Hier kannst Du Deine eigenen Notizen oder Deine Case-Struktur für diesen Case hochladen. Die hochgeladenen Dateien sind nur für Dich sichtbar.