Cookie and Privacy Settings

This website uses cookies to enable essential functions like the user login and sessions. We also use cookies and third-party tools to improve your surfing experience on preplounge.com. You can choose to activate only essential cookies or all cookies. You can always change your preference in the cookie and privacy settings. This link can also be found in the footer of the site. If you need more information, please visit our privacy policy.

Data processing in the USA: By clicking on "I accept", you also consent, in accordance with article 49 paragraph 1 sentence 1 lit. GDPR, to your data being processed in the USA (by Google LLC, Facebook Inc., LinkedIn Inc., Stripe, Paypal).

Manage settings individually I accept
1

Wie viel Zeit habt Ihr in Eure Case-Vorbereitung gesteckt?

Bzw. wie viel Zeit sollten wir in unsere Case-Interview Vorbereitung stecken, um einen Case bei TKMC souverän lösen zu können?

Vielen Dank und viele Grüße!

Liane

Bzw. wie viel Zeit sollten wir in unsere Case-Interview Vorbereitung stecken, um einen Case bei TKMC souverän lösen zu können?

Vielen Dank und viele Grüße!

Liane

1 answer

  • Upvotes
  • Date ascending
  • Date descending
Best Answer

Hi Liane,

das ist schwer zu sagen, da es von Person zu Person unterschiedlich ist. Es gibt Personen, denen das Lösen von Cases einfacher fällt als anderen.

Ich denke das wichtigste ist in diesem Zusammenhang eine gesunde Selbsteinschätzung. Als ich mich damals auf meine Interviews vorbereitet habe, kam irgendwann der Punkt, wo ich mich selbst sehr sicher beim Lösen unterschiedlicher Cases gefühlt habe. Ich denke, wenn sich dieses Gefühl einstellt ist man auch bereit für die Interviews.

Ich habe damals sehr viel auf Preplounge bzw. mit anderen Personen, die sich wie ich auf Consulting Interviews vorbereitet haben, geübt. Rückblickend würde ich sagen, dass diese Art der Vorbereitung am ehesten die Situation am Interviewtag widerspiegelt.

Bei all der Vorbereitung ist aber das wichtigste am Tag X einen kühlen Kopf zu bewahren und sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.

Hi Liane,

das ist schwer zu sagen, da es von Person zu Person unterschiedlich ist. Es gibt Personen, denen das Lösen von Cases einfacher fällt als anderen.

Ich denke das wichtigste ist in diesem Zusammenhang eine gesunde Selbsteinschätzung. Als ich mich damals auf meine Interviews vorbereitet habe, kam irgendwann der Punkt, wo ich mich selbst sehr sicher beim Lösen unterschiedlicher Cases gefühlt habe. Ich denke, wenn sich dieses Gefühl einstellt ist man auch bereit für die Interviews.

Ich habe damals sehr viel auf Preplounge bzw. mit anderen Personen, die sich wie ich auf Consulting Interviews vorbereitet haben, geübt. Rückblickend würde ich sagen, dass diese Art der Vorbereitung am ehesten die Situation am Interviewtag widerspiegelt.

Bei all der Vorbereitung ist aber das wichtigste am Tag X einen kühlen Kopf zu bewahren und sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.