Ohne PrepLounge hätte ich nicht einmal die erste Runde überstanden

Veröffentlicht am: 3. Juni 2015

Um loszulegen habe ich zuerst Victor Chengs Buch gelesen. Dann bin ich auf YouTube über PrepLounge gestolpert und beschlossen, in die Tiefe zu gehen und praktische Erfahrung zu sammeln anstatt die ganze Zeit Theorie und Cases einfach nur zu lesen. Ich kann mit 100%er Überzeugung sagen, dass ich ohne PrepLounge nicht einmal die erste Runde überstanden, geschweige denn ein Angebot von BCG bekommen hätte.

Da es meine zweite Bewerbungswelle fürs Consulting war, bin ich mir sicher, dass ich beim ersten Mal überhaupt nicht vorbereitet war und die tatsächliche Praxis und die Hilfe von Experten der einzige Grund war, diesmal erfolgreich zu sein. Manche Leute sagen zwar, dass man durch zu viel Praxis hölzern wirkt. Ich finde aber, dass es so etwas wie “zu viel Praxis” gar nicht gibt, da es immer noch Verbesserungspotenziale gibt, die man in einer weiteren Case-Session adressieren kann. Ich kann PrepLounge nur jedem empfehlen, der ernsthaft ins Consulting will. Übung macht den Meister!!!